Als ich Kim und Bastian kennenlernte, konnten wir uns schnell auf ein Hochzeitskonzept festlegen: Green Luxury. Die standesamtliche Trauung war bereits in kleinem Kreis erfolgt. Sie wünschten nun ein nachhaltiges Hochzeitsfest und legen Wert auf Qualität und Exklusivität. Diese Kriterien zogen sich durch ihre gesamte Hochzeit: Sie wählten ein biozertifiziertes Sternerestaurant mit angrenzendem See für die Hochzeitsfeier. Kim fuhr im weißen Tesla vor, während Bastian mit der Hochzeitsgesellschaft sie mit fliegenden Schaumherzen erwartete. Sie fiel ihm direkt in die Arme, und tanzen– ungewöhnlich aber wirklich beeindruckend – den Eröffnungstanz auf dem Steg am See, begleitet von einem Jazztrio. Ein prämierter Bartender mixte Gin-Cocktails mit Gurken, frischer Minze oder Ingwer, welche zu herzhaften Snacks gereicht wurden. Bei der Gestaltung verwendeten wir naturbelassene Materialien und klare Formen. Modernes, geradliniges Mobiliar und Geschirr auf blanken Holztischen bestachen mit ihrer Einfachheit und Qualität. Dominierende Farben waren neben Creme kräftige Grüntöne. Kims Kleid war von einer Schneiderin speziell nach ihren Wünschen aus Wildseide gefertigt, Bastians Anzug aus Leinen und die Ringe aus nachhaltigem Gold. Das Hochzeitsmenü der beiden wurde begleitet von einer Weinreise, die die Gesellschaft durch die Bio-Weinberge von ganz Europa führte. Für die Kinder gab es ein spezielles Kindermenü und die Kinder wurden nach dem Wunsch des Brautpaares bevorzugt bedient. Ein DJ legte im Anschluss auf der Seeterrasse einen Mix aus House Musik und Charts auf, und es wurde gefeiert bis die Sonne wieder über dem See hervorlugte.

Foto: JB Fine Art Photography

Kontakt