Mit Ulrike und Andreas durfte ich zwei ganz besondere Menschen kennenlernen. Beide verbindet eine unwahrscheinlich starke Liebe zueinander, und beide sind absolute Herzensmenschen. Ihre Hochzeitslocation sollte für Moderne, Beständigkeit und Romantik stehen. Wir fanden ein kleines Landgut, das sich durch eine sehr hochwertige Küche auszeichnet, mitten im Grünen liegt und sich auch für eine kleine, ausgewählte Hochzeitsgesellschaft anbietet. Eine perfekte Basis für einen (nahezu) perfekten Tag. Der Tag startete mit einer freien Zeremonie. Ein enger Freund von Ulrike und Andreas hielt sie und nahm alle Gäste auf die Reise der Liebesgeschichte von Ulrike und Andreas mit. Wirklich kein Auge blieb trocken. Die Braut überraschte alle, als sie mit einer weißen Kutsche und zwei Schimmeln vorgefahren kam. Auch Andreas war nicht eingeweiht und machte große Augen seine Ulrike im Traumkleid, gerahmt von Blumen, Pferden und einer einzigartigen Kulisse. Im aufwändig gestalteten Kleid mit Trompetenärmeln, Blumenkranz im Haar und selbst designten Schuhen trat sie ihrem Bräutigam entgegen. Die Papeterie und Dekoration war ein Vintagetraum aus Creme, Rosé, Blütenmustern, Spitze und vielen liebevollen Details. Besonders in Erinnerung bleiben mir die Gerüche dieses Tages, Rosen, reife Pflaumen und eine kühle Spätsommerbrise, absolut Gänsehautfeeling. Beim regionalen Grillbuffett kamen alle Gäste auf ihre Kosten. Doch für den Bräutigam blieb der kulinarische Höhepunkt des Tages die Schokotorte, bei der die beiden sich an ihrem ersten Hochzeitstag an eine wunderbar emotionale Feier zurückerinnern werden. Ich wünsche euch beiden das Allerbeste auf eurem weiteren gemeinsamen Weg! Vielen Dank, dass ich euch kennen lernen durfte, ihr seid zwei ganz besondere Menschen, die mich immer wieder inspirieren.

Kontakt